[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Betriebe

Drucken

Inhalt:

21. März 2014Betriebe 

Outokumpu: Entscheidende Verhandlung am 30. März

Kampf ums Stahlwerk Bochum spitzt sich zu

Tarifkommission Outokumpu / Foto: Norbert Hüsson

Der Stahlkonzern Outokumpu will sein Bochumer Werk schließen. Die IG Metall hält dagegen. Zu einer wichtigen Verhandlung soll es am Sonntag, den 30. März kommen. Dann treffen sich in Düsseldorf Outokumpu-Chef Mika Seitovirta und IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler.


13. März 2014Betriebe 

Opel Bochum: Fortschritt in Sachen Sozialtarifvertrag erzielt

IG Metall drängt auf Klärung offener Fragen

Die IG Metall hat auf dem Weg zu einem Sozialtarifvertrag für Opel Bochum einen Fortschritt erzielt: Beschäftigte, die das Angebot einer Transfergesellschaft wahrnehmen, haben anschließend Anspruch auf Arbeitslosengeld. Das konnte mit der Agentur für Arbeit geklärt werden. Berechnungsgrundlage für das Arbeitslosengeld ist das Einkommen, dass in den 24 Monaten vor dem Ausscheiden aus der Transfergesellschaft verdient wurde.


12. März 2014Betriebe 

Streit um Stahlstandort Bochum eskaliert

IG Metall droht Outokumpu mit Aktionen

Protest in Bochum / Für weitere 6 Bilder bitte Foto anklicken (Thomas Range)

700 Beschäftigte des Stahlkonzerns Outokumpu aus Bochum und Krefeld haben auf dem Bochumer Werksgelände für den Erhalt ihrer Standorte demonstriert. IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler warnte den Konzern davor, das Bochumer Werk schon 2015 zu schließen, obwohl ein Tarifvertrag dessen Erhalt bis Ende 2016 garantiert.


25. Februar 2014Betriebe 

Lautstarker Protest vor ThyssenKrupp-Zentrale

5000 Menschen gegen Personalabbau und Billig-Tarife

Protest vor ThyssenKrupp-Zentrale / 10 Fotos: Thomas Range

5000 Beschäftigte protestierten heute vor der ThyssenKrupp-Zentrale in Essen gegen die Pläne des Konzerns, Arbeitsplätze abzubauen und zu verlagern sowie Entgelte zu drücken. Betroffen davon sind 3000 Beschäftigte in Deutschland. Zu der Kundgebung hatten Betriebsräte und IG Metall aufgerufen.


21. Februar 2014Betriebe 

ThyssenKrupp-Beschäftigte sollen zur Billig-Tarifen arbeiten

IG Metall ruft zu Protestkundgebung am 25. Februar auf

Schlechte Nachrichten: Mitarbeiter aus Dienstleistungsunternehmen der ThyssenKrupp AG sollen künftig zu Dumping-Konditionen arbeiten. Betroffen sind zum Beispiel die Grundstücks- und Vermögensverwaltung, die Personalabteilungen, das Rechnungsweisen sowie die Informations- und Datenverarbeitung. IG Metall und Konzernbetriebsrat rufen zur Kundgebung am 25. Februar vor der Konzernzentrale in Essen auf.


13. Februar 2014Betriebe 

Teilerfolg der IG Metall: Outokumpu nimmt Schließungspläne zurück

"Wir werden Bochum nicht in 2014 schließen"

Betriebsversammlung in Krefeld / 5 Fotos: Norbert Hüsson

Der Edelstahlkonzern Outokumpu wird sein Bochumer Werk nicht schon in diesem Jahr schließen. Diese überraschende Zusage machte heute Arbeitsdirektor Frank Brüggestrat auf einer außerordentlichen Betriebsversammlung in Krefeld, an der auch 170 Beschäftigte aus Bochum teilnahmen.


Treffer 7 bis 12 von 214

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >