[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Leiharbeit

Drucken

Inhalt:

09. Januar 2012Leiharbeit 

IG Metall prangert miese Methoden der Zeitarbeitsfirmen an

"Finger weg von meinem Zeitkonto!"

Haben Verleihfirmen keine Arbeit, dürften sie ihren Beschäftigten keine Stunden vom Arbeitszeitkonto abziehen. Darauf weist die IG Metall NRW hin. Leiharbeitnehmern steht auch für einsatzfreie Zeiten der vollen Lohn zu.


26. Oktober 2011Leiharbeit 

Neuer Tarifvertrag für Leiharbeitnehmer

Branchenzuschlag für Metallindustrie vereinbart

Die IG Metall NRW und die Tarifgemeinschaft Qualitätsorientierter Zeitarbeitsfirmen (TQZ) haben erstmals einen Tarifvertrag geschlossen; sein Titel: „Tarif plus Zeitarbeit“. Er sieht einen Branchenzuschlag vor; danach erhalten die Leiharbeitnehmer in der Metallindustrie als Hilfskräfte mindestens 9 Euro, in den anderen Branchen im Organisationsbereich der IG Metall mindestens 8,50 Euro.


06. Juli 2011Leiharbeit 

Gleiche Arbeit - Gleiches Geld ohne Ausnahme

IG Metall NRW will "keine Ruhe geben"

Die IG Metall NRW will beim Thema Leiharbeit "keine Ruhe geben". Das schreibt Bezirksleiter Oliver Burkhard in einem Beitrag für "Gute Arbeit", einer Fachzeitschrift des Bund-Verlags. Gemeinsam mit den Bezirkssekretären Wolfgang Nettelstroth und Marc Schlette erklärt er, warum.


21. März 2011Leiharbeit 

Sachverständigenanhörung

Oliver Burkhard: Nein zum neuen Leiharbeitsrecht

Oliver Burkhard / Foto: Norbert Hüsson

IG Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard hat den Bundestag aufgefordert, der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) nicht zuzustimmen. Ende des Monats stimmen die Abgeordneten über die Gesetzesänderung ab. Burkhard hat heute in Berlin an der Sachverständigenanhörung des Bundestag zur AÜG-Reform teilgenommen.


11. März 2011Leiharbeit 

Auch aktuelle Christen-Tarife unwirksam?

IG Metall NRW gibt Leiharbeitern Rechtsschutz

Foto: © Claudia Hautumm/Pixelio

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat im Dezember 2010 den Christlichen Gewerkschaften in der Zeitarbeit (CGZP) die Tariffähigkeit abgesprochen, Leiharbeitnehmer können jetzt rückwirkend Lohn nachfordern. Vermutlich sind auch die aktuellen Tarifverträge unwirksam. Davon geht jedenfalls die IG Metall NRW aus.


08. März 2011Leiharbeit 

Artos-Unternehmensgruppe

Leiharbeitsfirma sponsert Christengewerkschaft

Die Dortmunder Zeitarbeitsgruppe Artos hat den Christlichen Gewerkschaften jahrelang Leiharbeiter als Mitglieder zugeführt - meist ohne deren Wissen. Das berichtet das ZDF-Magazin "Frontal 21" in seiner heutigen Sendung.


Treffer 13 bis 18 von 69

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >