[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Leiharbeit

Drucken

Inhalt:

08. Oktober 2013Leiharbeit 

Verleihfirmen im Industriepark müssen Branchenzuschlag zahlen

IG Metall Köln erstreitet 660 Euro mehr für Leiharbeiter

Die Zeitarbeitsfirmen im Industriepark Köln, die für Ford arbeiten, müssen ihren Beschäftigten einen Branchenzuschlag zahlen. Das hat die IG Metall Köln-Leverkusen in mehreren Verfahren vor dem Arbeitsgericht durchgesetzt. Der Stundenlohn eines angelernten Montagearbeiters erhöht sich durch den Zuschlag von bis zu 50 Prozent um 4,37 Euro auf 13,11 Euro. Das sind im Monat rund 660 Euro mehr Lohn.


31. Oktober 2012Leiharbeit 

Aktionstag Branchenzuschlag

Verleiher wollen Tarifvertrag unterlaufen

Aktionstag in Köln (1), Mülheim (2,3) und Siegen (4)

Mit viel Phantasie und krimineller Energie sind Zeitarbeitsfirmen bemüht, keinen Branchenzuschlag zu zahlen. Mal drücken sie ihren Leiharbeitern neue, geringer dotierte Arbeitsverträge auf, mal bestreiten sie, was bislang unstrittig war – dass ihre Beschäftigten in der Metallbranche tätig sind. Das kam beim heutigen Aktionstag Branchenzuschlag der IG Metall in NRW heraus.


30. Oktober 2012Leiharbeit 

Leiharbeiter in der Metallbranche erhalten ab 1. November 15 Prozent mehr Geld

Neuer Tarifabschluss bei Start-Zeitarbeit

Die IG Metall setzt sich für Leiharbeiter ein.

Die 60.000 Leiharbeiter und Leiharbeiterinnen in der Metall- und Elektroindustrie von Nordrhein-Westfalen erhalten ab 1. November einen Branchenzuschlag. Wer bereits sechs Wochen in Betrieben der Branche tätig ist, erhält ab sofort einen Zuschlag von 15 Prozent auf den Grundlohn.


05. Oktober 2012Leiharbeit 

IG Metall: Nur fair bezahlte Arbeit schützt vor Hartz IV und Altersarmut

Metaller organisieren über 50 Aktionen für faire Leiharbeit

Sprockhövel (1-2: Thomas Range), Bielefeld (3: IG Metall), Düren (4-7: Stephen Petrat), Siegen (8: Julia Montanus), Krefeld (9: Harold Henke)

Von Bielefeld bis Düren, von Krefeld bis Siegen: Die IG Metall in NRW veranstaltete heute mehr als 50 Aktionen gegen den Missbrauch von Leiharbeit, Werkverträgen und befristeten Jobs. Vor dem Bildungszentrum Sprockhövel setzte sich IG Metall-Chef Berthold Huber ans Steuer eines Plakatmobils: "Prekäre Beschäftigung Stopp!"


05. Oktober 2012Leiharbeit 

IG Metall-Aktionstag in Bochum, Mülheim und Witten

Krise tritt Leiharbeiter wieder als erste

In Bochum (1), Mülheim (2-4), Witten (5-6) Fotos: Hüsson

Es ist wieder so weit: Kaum stottert der Konjunkturmotor, kommen die Leiharbeiter als erste unter die Räder. Das stellte sich am heutigen Aktionstag der IG Metall "Prekäre Beschäftigung Stopp!" heraus - in Bochum, Mülheim an der Ruhr und Witten.


26. April 2012Leiharbeit 

Konzept Pro Personalmanagement, Siegen

Neuer Tarifvertrag über gleiche Bezahlung abgeschlossen

Die Leiharbeiter der Siegener Firma Konzept Pro erhalten künftig das gleiche Entgelt wie die Beschäftigten der Metallindustrie. Das haben IG Metall NRW und Geschäftsführung per Haustarifvertrag vereinbart. Vor kurzem hatte die IG Metall Ähnliches mit der Unternehmensgruppe Able in Gummersbach geregelt.


Treffer 1 bis 6 von 69

1

2

3

4

5

6

7

nächste >