IG Metall NRW

Metall- und Elektroindustrie

Die Metall- und Elektroindustrie ist eines der Herzstücke der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen und die Branche mit den meisten Unternehmen im Zuständigkeitsbereich der IG Metall. Zur Metall- und Elektroindustrie gehört auch die Autobranche – wo die IG Metall besonders gut aufgestellt ist. Bei den Fordwerken in Köln etwa ist der größte Teil der Beschäftigten Mitglied der IG Metall. Aber auch beispielsweise der Maschinenbau, der Exportmotor der deutschen Wirtschaft, gehört zu der Branche Metall- und Elektroindustrie. Er ist stark mittelständisch geprägt mit vielen kleineren und mittleren Betrieben – und mit vielen organisierten Metallerinnen und Metallern. Die IG Metall Nordrhein-Westfalen führt die Tarifverhandlungen für rund 700.000 Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen.

Stark im Web

Youtube

Forderungsempfehlung Tarifrunde 2018

Broschüre herunterladen

Download Teaser

Tarifrunde 2018: Mehr Zeit, mehr Geld

Broschüre herunterladen

Download Teaser





Betrieb von Arbeitgeberpräsident Maier-Hunke bestreikt

Über 28.000 Beschäftigte aus 221 Betrieben folgten heute dem Warnstreikaufruf der IG Metall NRW. Sie legten für bis zu fünf Stunden die Arbeit nieder....

Zum Artikel

Gegenforderungen der Metallarbeitgeber ausgebuht

"Das brauchen die Arbeitgeber", rief der Velberter IG Metall-Bevollmächtigte Michele Dattaro auf der Warnstreikkundgebung, "sie müssen sehen, dass wir...

Zum Artikel

Rekord: Über 38.000 Beschäftigte im Ausstand

Mehr als 38.000 Beschäftigten in rund 270 Metallbetrieben haben heute die Arbeit niedergelegt - so viele wie noch nie seit Beginn des Warnstreiks....

Zum Artikel

Helga Schwitzer: "Arbeitgeber haben sich einbetoniert"

Erst zogen 2000 Ford-Beschäftigte diese Nacht mit Fackeln über das Werksgelände. Dann demonstrierten heute Morgen weitere 2000 vor dem...

Zum Artikel

Entweder Lösung im Mai oder Streik im Juni

Erneut sind rund 17.000 Beschäftigte dem Warnstreik-Aufruf der IG Metall gefolgt. In 39 Betriebe der Metall- und Elektroindustrie von NRW ruhte heute...

Zum Artikel

Oliver Burkhard fordert "ordentliches Angebot"

In den Kölner Ford-Werken geben sich die Warnstreikenden heute die Klinke in die Hand: Früh-, Spät- und Nachtschicht legen für je zwei Stunden die...

Zum Artikel

Warnstreikwelle rollt: Heute 11.000 Beschäftigte draußen

Fast 30.000 Beschäftigte haben an den ersten drei Warnstreiktagen in NRW gegen das Tarifangebot der Metallarbeitgeber protestiert. Allein heute nahmen...

Zum Artikel

Warnstreik macht gute Laune

Gute Stimmung auf dem Willi-Müller-Platz in Gelsenkirchen: Welche Lieder Gitarrist und Sänger Heiko Fänger vorn auf der Bühne anstimmt, die...

Zum Artikel

17.000 Beschäftigte legen Arbeit nieder - in 113 Betrieben

Die IG Metall in NRW dreht mächtig auf: Heute folgten 16.770 Beschäftigte aus 113 Betrieben ihrem Warnstreikaufruf. "Der Druck im Tarifbarometer...

Zum Artikel

Massenhafter Protest gegen "Tritt in den Hintern"

"Ich freue mich, wir haben's geschafft: Der Marktplatz ist voll", rief der Detmolder IG Metall-Bevollmächtigte Reinhard Seiler ins Mikrofon. 3600...

Zum Artikel