Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden klicken Sie hier
 
 

Test Newsletter

 
 

Ich bin einen Newsletter Header

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. hier noch was Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Ihr Team bnbnv 


Aktuelle Termine

 
 
 
 
10.05.

28.05.

2017

Vom Studium in den Beruf. Tipps und Strategien für eine erfolgreichen Berufseinstieg

Rahmen des Wochenendseminars werden alle wichtigen Fragen rund um Einstiegsgehälter, Arbeitsvertrag und Arbeitsrecht besprochen. Zudem gibt es Tipps zum Bewerbungsverfahren aus erster Hand. Es wird Raum geben sich zu Erfahrungen auszutauschen und die sozialen und ökologischen Herausforderungen des späteren Berufs zu diskutieren. Anmeldung bei der IG Metall vor Ort: www.igmetall.de/vor-ort Seminarnummer: SM06917

 

Aktuelle Meldungen

 
 

Die Alternative für Deutschland (AfD) sei „für Arbeitnehmer nicht wählbar“, sagte IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler in Düsseldorf.

Der Migrationsausschuss der IG Metall NRW hatte für heute, 26. April, Betriebsräte und Vertrauensleute in die Bezirksleitung eingeladen. „Gemeinsam mit Herz und Verstand gegen rechte Hetze und Ausgrenzung“ lautete der Titel der Info- und Diskussionsveranstaltung mit NRW-Politikern zur Landtagswahl am 14. Mai.

„Wir wollen ein Zeichen für mehr Solidarität und Respekt setzen“, sagte Ausschussvorsitzender Erkan Zorlu (Foto 2). Es gebe bereits in der Mitte der Gesellschaft „ein großes Potential an rechter Gesinnung“.

Giesler: "Die AfD ist nicht wählbar"

 

Aktuelle Kampagnen

 
 
 
 
 
Mitglied werden
 
 
You Tube
 
 
 
Facebook
 
 
 

Newsletter abbestellen | Kontakt | Impressum