"Hört auf mit dem Spiel auf Zeit"

4110 Stahlbeschäftigte in Duisburg, Hagen und Witten folgten dem Warnstreikaufruf der IG Metall und legten kurzfristig die Arbeit nieder.

Zum Artikel

Mehr Geld, bessere Altersteilzeit

Die Beschäftigten in der Textil- und Bekleidungsindustrie West erhalten mehr Lohn und Gehalt, die Aufzahlung bei der Altersteilzeit wird erhöht.

Zum Artikel

"Wir können Bewegung!"

Mit einer Demo durch Bielefeld und einer Kundgebung am Verhandlungsort stärkten 350 Textil-Beschäftigte ihrer Verhandlungskommission den Rücken.

Zum Artikel

Warnstreiks reißen nicht ab

In Bremen, Siegen und Gelsenkirchen haben heute 1730 Stahlbeschäftigte für mehrere Stunden die Arbeit niedergelegt. 

Zum Artikel

Warnstreiks gehen in die zweite Woche

Die Warnstreiks in der Stahlindustrie Nordwest gehen weiter. Vorige Woche demonstrierten 7150 Beschäftigte aus 39 Betrieben für ihre Forderungen.

Zum Artikel

Stahlarbeiter im Kampfmodus

Beim bisher größten Warnstreik in der Stahlindustrie legten in Salzgitter 3000 Beschäftigte für drei Stunden die Arbeit nieder.

Zum Artikel

Warnstreiks wie am Schnürchen

Die Kette der Warnstreiks in der Textil- und Bekleidungsindustrie reißt nicht ab. 740 Beschäftigte aus neun Betrieben legten die Arbeit nieder.

Zum Artikel

1300 Stahlarbeiter im Ausstand

In Duisburg und Remscheid legten 1300 Beschäftigte aus vier Betrieben der Stahlindustrie vorübergehend die Arbeit nieder.

Zum Artikel

845 Textiler in NRW im Warnstreik

Die IG Metall hat ihre Warnstreiks in der Textil- und Bekleidungsindustrie fortgesetzt. Sie rief die Beschäftigten aus 14 Betrieben auf, teilzunehmen.

Zum Artikel

Den Chefs die gelbe Karten gezeigt

In Kreuztal, in Bochum und in Duisburg: 1400 Stahlarbeiter aus neun Betrieben legten am zweiten Warnstreiktag für zwei Stunden die Arbeit nieder.

Zum Artikel