Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bis 2020

Im Tarifkonflikt zwischen der IG Metall und dem finnischen Edelstahlkonzern Outokumpu kam es am Sonntag in einer mehr als fünfstündigen finalen...

Zum Artikel

Löhne und Gehälter steigen um 2,5 Prozent

In der zweiten Verhandlungsrunde am 11. März wurde in Bocholt für die rund 6.200 Beschäftigten in ca. 700 Betrieben des Landmaschinenhandwerks in...

Zum Artikel

IG Metall fordert Strategiewechsel von Outokumpu

Heute haben 700 Beschäftigte des Bochumer und Krefelder Werks von Outokumpu auf dem Bochumer Werksgelände lautstark für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze...

Zum Artikel

Beschäftigte mit Migrationshintergrund mehr qualifizieren

Die IG Metall Nordrhein-Westfalen fordert anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus Chancengleichheit für Beschäftigte mit...

Zum Artikel

Frauen-Benachteiligung ist Hemmschuh für Arbeitsmarkt

Die IG Metall Nordrhein-Westfalen fordert Wirtschaft und Politik anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2014 auf, mehr für die...

Zum Artikel

Metaller wollen Missbrauch von Werkverträgen stoppen

Einstimmig hat die IG Metall-Tarifkommission für die nordwestdeutsche Stahlindustrie heute in Sprockhövel die Kündigung der Tarifverträge über Lohn,...

Zum Artikel

Diskussion über Werkverträge eröffnet

Die Laufzeit eines ganzen Pakets von Tarifverträgen für die rund 75.000 Beschäftigten in der nordwestdeutschen Stahlindustrie endet am 31. Mai 2014.

Zum Artikel

Für faire Tarifbedingungen und sichere Arbeitsplätze

Gegen die Pläne des ThyssenKrupp-Konzerns, massiv Personal abzubauen und Dienstleistungstätigkeiten auszulagern, gibt es heftigen Widerstand.

Zum Artikel

Kundgebung vor Hauptverwaltung am 25. Februar in Essen

Mit Demonstrationen und einer Protest-Kundgebung reagieren IG Metall, Konzernbetriebsrat und Beschäftigte von ThyssenKrupp auf die Pläne des Konzerns...

Zum Artikel

IG Metall zieht Konsequenzen aus Beschäftigtenbefragung

"Es gibt eine Kluft zwischen den Arbeitsbedingungen im Betrieb und den Erwartungen unserer Mitglieder an ‚gute Arbeit‘ – und diese Kluft müssen wir...

Zum Artikel