IG Metall zieht Konsequenzen aus Beschäftigtenbefragung

"Es gibt eine Kluft zwischen den Arbeitsbedingungen im Betrieb und den Erwartungen unserer Mitglieder an ‚gute Arbeit‘ – und diese Kluft müssen wir...

Zum Artikel

Stahlwerk Bochum wird 2014 doch nicht geschlossen

Die IG Metall-Bezirksleitung Nordrhein-Westfalen hat die Ankündigung des finnischen Stahlkonzerns Outokumpu begrüßt, das Stahlwerk in Bochum entgegen...

Zum Artikel

Bisher geplantes industrielles Konzept trägt nicht

Die IG Metall und die Betriebsräte haben sich in den vergangenen Wochen ausführlich mit dem industriellen Konzept von Outokumpu und möglichen...

Zum Artikel

Tariflöhne steigen erst um 3,3 Prozent, dann um 2,5 Prozent

In der dritten Verhandlungsrunde vereinbarte die Verhandlungskommission für die rund 82.000 Beschäftigten im Schlosserhandwerk in Nordrhein-Westfalen...

Zum Artikel

Job-Sicherheit und Einhaltung der Tarifverträge zählen

Der beschlossene Verkauf der VDM und der italienischen AST durch den finnischen Edelstahlproduzenten Outokumpu findet die grundsätzliche Zustimmung...

Zum Artikel

Koalitionsvertrag schafft Grundlage

“Abschlagfreier Rentenzugang, Mindestlohn und Verbesserungen bei der Leiharbeit, damit schafft der Koalitionsvertrag Grundlagen für eine Politik, wie...

Zum Artikel

Eckpunkte zur Absicherung der Beschäftigten vereinbart

Eine Altersbrücke, Abfindungen und eine Transfergesellschaft für die Beschäftigten am Bochumer Opel-Standort sind wesentliche Ergebnisse der...

Zum Artikel

550 Warnstreikende zur heutigen dritten Verhandlung

Zur heutigen dritten Verhandlungsrunde in Mainz für einen neuen „Tarifvertrag Demografie“ in der Textil- und Bekleidungsindustrie waren weitere 550...

Zum Artikel

Den Tarifvertrag Demografie zum Gewinnerprojekt machen

In dieser Woche haben sich in Nordrhein-Westfalen 2.300 Beschäftigte in 21 Betrieben an den Warnstreiks beteiligt.

Zum Artikel

Bereits über 1.800 Warnstreikende in 17 Betrieben von NRW

Auch heute wurden die Warnstreiks in der Textil- und Bekleidungsindustrie in Nordrhein-Westfalen fortgesetzt. 900 Beschäftigte legten die Arbeit...

Zum Artikel