Betriebe
26/02/2009

"Kündigungen sind vom Tisch"

Erfolgreich haben 10.000 Stahlarbeiter heute in Duisburg gegen das Sparprogramm von ThyssenKrupp Steel (TKS) protestiert.

Der Vorstand hatte angekündigt, Kosten zu senken - und Kündigungen nicht ausgeschlossen. Damit stellte er den Tarifvertrag "Zukunft" in Frage, der bis 2013 Kündigungen verhindern soll.

Der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, sagte auf der öffentlichen Betriebsversammlung: "Der Tanz ums goldene Kalb ist vorbei, wir brauchen ein Konzept zur Beschäftigungs- und Einkommenssicherung". Nach der anschließenden Aufsichtsratssitzung berichtete Wetzel: "Betriebsbedingte Kündigungen sind kein Thema mehr."

Tags Betriebe