IG Metall NRW

Informations - und Telekommunikationsbranche

Die Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche (ITK) gehört zu den größten Arbeitgebern in Deutschland. Seit mehr als 40 Jahren gestaltet die IG Metall mit den Beschäftigten aktiv die Arbeitsbedingungen in der Branche mit. In nahezu allen ITK-Unternehmen engagieren sich unsere Mitglieder für sichere Arbeitsplätze, gute Arbeit und gerechte Einkommen. In großen und in kleinen Betrieben stehen wir den Beschäftigten kompetent zur Seite, beraten und informieren sie. Unsere Tarifverträge und Entgeltanalysen wirken weit in die Branche.

Stark im Web

Youtube

1000 junge Leute starten mit Straßenaktionen

Auf den Dortmunder Straßen und Plätzen werden sich an diesem Freitag, den 12. November 2010 über 1.000 junge Menschen mit Straßenaktionen Platz und...

Zum Artikel

"Diese Insolvenz birgt eine große Chance"

Honsel kann die Kurve kriegen: "Diese Insolvenz birgt die große Chance eines Neuanfangs", sagte IG Metall-Bezirkssekretär und Honsel-Aufsichtsrat...

Zum Artikel

Bronze an Betriebsrat der Ibena Textilwerke Bocholt

Der Betriebsrat der Ibena Textilwerke in Bocholt hat den Deutschen Betriebsräte-Preis 2010 in Bronze erhalten. NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider...

Zum Artikel

Politik weiter in Verantwortung für Fairness bei Leiharbeit

Die Tarifkommission der IG Metall hat heute in Sprockhövel einstimmig den Tarifabschluss für die 85.000 Beschäftigten der Stahlindustrie in...

Zum Artikel

3,6 Prozent mehr und Fairness für Leiharbeiter

Für die 85.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie wird es ab dem 1. Oktober 2010 um 3,6 Prozent höhere Einkommen für eine Laufzeit von...

Zum Artikel

Protestaktion vor dritter Tarifverhandlung

Zum Auftakt der dritten Runde der Stahltarifverhandlungen am Mittwoch, 29. September, werden mehrere hundert Stahlarbeiter aus Bochum, Dortmund,...

Zum Artikel

Hohe Geschlossenheit sorgt für erhebliche Stillstände

Heute haben nochmals 3750 Beschäftigte in 13 Betrieben bis zu vier Stunden die Anlagen der Stahlunternehmen aus der Produktion genommen. Insgesamt...

Zum Artikel

Mit Anlagen-Stillstand Arbeitgeber in Bewegung bringen

Über 11.500 Stahlarbeiter haben heute in 38 Betrieben für bis zu vier Stunden die Arbeit niedergelegt, sich zu Demonstrationen und Kundgebungen in...

Zum Artikel

"Aufschwung muss bei Beschäftigten ankommen"

Über 2000 Stahlarbeiter aus 16 Unternehmen in Salzgitter und Dortmund haben sich heute am Auftakt der Warnstreiks beteiligt. Die Produktionen ruhten...

Zum Artikel

Stahlarbeitgeber provozieren den Konflikt

Die Tarifkommission für die 85.000 Beschäftigten der Stahlindustrie hat heute in Sprockhövel entschieden, zu Warnstreiks aufzurufen. Bereits ab...

Zum Artikel