IG Metall NRW

Informations - und Telekommunikationsbranche

Die Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche (ITK) gehört zu den größten Arbeitgebern in Deutschland. Seit mehr als 40 Jahren gestaltet die IG Metall mit den Beschäftigten aktiv die Arbeitsbedingungen in der Branche mit. In nahezu allen ITK-Unternehmen engagieren sich unsere Mitglieder für sichere Arbeitsplätze, gute Arbeit und gerechte Einkommen. In großen und in kleinen Betrieben stehen wir den Beschäftigten kompetent zur Seite, beraten und informieren sie. Unsere Tarifverträge und Entgeltanalysen wirken weit in die Branche.

Stark im Web

Youtube

"Passgenauer Abschluss in turbulenter Zeit"

In den Verhandlungen für die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie wurde am heutigen frühen Morgen nach 18 Stunden ein...

Zum Artikel

350 Beschäftigte demonstrieren für fairen Tarifabschluss

350 Beschäftigte aus 30 Betrieben kamen heute zur Kundgebung in Gladbeck, begleitend zur vierten Tarifverhandlung für die 100 000 Beschäftigten der...

Zum Artikel

"Autos könnten Weltmarktschlager werden"

IG Metall Bezirksleiter Oliver Burkhard hat die Politik davor gewarnt, Opel kaputt zu reden.

Zum Artikel

Nächster Verhandlungstermin: Montag in Gladbeck

Zur Warnstreik-Kundgebung nach Herford kamen heute 500 Beschäftigte der Firmen F.W. Brinkmann, Brax Leineweber und Ahlers.

Zum Artikel

Opelaner sagen: "Wir sind systemrelevant"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält Opel - anders als Banken - nicht für "systemrelevant".

Zum Artikel

500 Beschäftigte fordern verhandelbares Angebot

Mit Warnstreiks in Krefeld, Düren und Mönchengladbach wurde heute der Startschuss für weitere Protestaktionen in der Textil- und Bekleidungsindustrie...

Zum Artikel

Arbeitgeber bieten nur Nullrunde

Nachdem auch in der dritten Tarifverhandlung für die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie am 26. Februar in Ludwigsburg...

Zum Artikel

"Eine gute Botschaft für die Beschäftigten"

IG Metall Bezirksleiter Oliver Burkhard hat das Konzept des Opel-Aufsichtsrats zur Loslösung von General Motors begrüßt.

Zum Artikel

15.000 Menschen fordern Staatshilfen

15.000 Opelaner haben heute in Rüsselsheim für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert.

Zum Artikel

"Kündigungen sind vom Tisch"

Erfolgreich haben 10.000 Stahlarbeiter heute in Duisburg gegen das Sparprogramm von ThyssenKrupp Steel (TKS) protestiert.

Zum Artikel