IG Metall NRW

Metall- und Elektroindustrie

Die Metall- und Elektroindustrie ist eines der Herzstücke der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen und die Branche mit den meisten Unternehmen im Zuständigkeitsbereich der IG Metall. Zur Metall- und Elektroindustrie gehört auch die Autobranche – wo die IG Metall besonders gut aufgestellt ist. Bei den Fordwerken in Köln etwa ist der größte Teil der Beschäftigten Mitglied der IG Metall. Aber auch beispielsweise der Maschinenbau, der Exportmotor der deutschen Wirtschaft, gehört zu der Branche Metall- und Elektroindustrie. Er ist stark mittelständisch geprägt mit vielen kleineren und mittleren Betrieben – und mit vielen organisierten Metallerinnen und Metallern. Die IG Metall Nordrhein-Westfalen führt die Tarifverhandlungen für rund 700.000 Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen.

Stark im Web

Youtube

Aktuelle Kampagnen

Tarifrunde 2018: Mehr Zeit, mehr Geld

Broschüre herunterladen

Download Teaser

Tarifrunde 2018: Unsere Forderung steht

Broschüre herunterladen

Download Teaser

Tarifrunde 2018: Unsere Forderungsempfehlungen

Broschüre herunterladen

Download Teaser

Tarifrunde 2018: Mehr Zeit, mehr Geld

Broschüre herunterladen

Download Teaser





130 000 Metaller im Warnstreik

Heute waren 19.885 Beschäftigte im Warnstreik. Damit erhöht sich ihre Zahl insgesamt auf fast 138.000. Bestreikt wurden 977 Betriebe.

Zum Artikel

Mehr als 100 000 Warnstreikende!

Die Warnstreikbeteiligung in dieser Metalltarifrunde ist so hoch wie seit Jahren nicht. Heute ist die Grenze von 100.000 Teilnehmenden überschritten...

Zum Artikel

Zweite Streikwelle in NRW angelaufen

In der Metall- und Elektroindustrie von NRW rollt seit heute die zweite Warnstreikwelle. 6800 Beschäftigte in 42 Betrieben legten die Arbeit nieder.

Zum Artikel

Tarifkonflikt droht zu eskalieren

Die dritte Tarifverhandlung in der Metall- und Elektroindustrie von NRW ist am heutigen Donnerstag in Neuss ohne Ergebnis vertagt worden.

Zum Artikel

IG Metall NRW will Streiks ausweiten

IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler hat eine Ausweitung der Warnstreiks „in den kommenden Tagen“ angekündigt.

Zum Artikel

Der Unmut in den Betrieben wächst

Die IG Metall NRW hat ihre Warnstreiks in der Metallindustrie heute fortgesetzt. Über 3000 Beschäftigte aus 82 Betrieben legten die Arbeit nieder.

Zum Artikel

73.000 Metaller im Warnstreik

Rund 73 000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in NRW beteiligten sich in der ersten Warnstreikwoche an den Aktionen der IG Metall.

Zum Artikel

71.000 Streikende: "Gänsehautzahl"

Schon am vierten Warnstreiktag summiert sich die Zahl der Teilnehmer auf 71.000 - "eine Gänsehautzahl", sagte IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler.

Zum Artikel

Zu viele Warnstreikende

Über 25 000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in NRW legten heute, am 10. Januar, die Arbeit nieder. 178 Betriebe waren betroffen.

Zum Artikel

Weitere Warnstreiks vom 9. Januar

Weitere Warnstreiks fanden am heutigen Dienstag statt in Bocholt, Mülheim an der Ruhr, Hamm-Lippstadt, Paderborn und Rheine.

Zum Artikel