Die Tarife im Überblick

Stahl- und Eisen

Metall und Elektro

Textil & Bekleidung

Handwerk

Holz- und Kunststoff

IGM-Mitglieder haben viele Vorteile

Erfolg haben wir, weil wir viele sind. Auch in Zukunft braucht es eine starke IG Metall, in der sich Beschäftigte organisieren, um für ihre Belange zu streiten. Jedes Mitglied stärkt unsere Durchsetzungskraft und gibt uns in der politischen Debatte noch mehr Gewicht. Unser Angebot umfasst Rechtsberatung und Rechtsschutz sowie Informationen zu Politik und Gesellschaft.

Wir beraten und informieren in der Arbeits- und Lebenswelt und unterstützen unsere Mitglieder finanziell. Wir handeln mit den Arbeitgebern faire Lohnerhöhungen aus. Die ausgehandelten Tarifverträge gelten jedoch nur für Mitglieder. Nur Mitglieder haben einen verbindlichen Rechtsanspruch auf die tariflichen Leistungen.

Für unsere Mitglieder erfolgreich

Die IG Metall Nordrhein-Westfalen hat in den letzten Jahren zusammen mit ihren Mitgliedern viel erreicht. Mit unseren Tarifabschlüssen sind die Einkommen der Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie, Stahlindustrie, Textil- und Bekleidungsindustrie, Informationstechnologie, Holz- und Kunststoffindustrie sowie im Handwerk stetig gestiegen.

Deutliches Plus für Beschäftigte im Elektrohandwerk

Die Einkommen der rund 100.000 Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Elektrohandwerk sind zum 1. Mai 2019 um gute 3,9 Prozent gestiegen. Ab dem 1. Mai 2020 gibt es für die Beschäftigten eine weitere Erhöhung der Entgelte um noch einmal 2,8 Prozent. 

5,3 Prozent in 2 Stufen mehr im KFZ-Handwerk

Zum 1. Juni 2019 stiegen die Entgelte für die Beschäftigten im KFZ-Handwerk NRW um 2,7 Prozent. Ab 1. August 2020 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,6 Prozent. In beiden Stufen steigt die Vergütung um mindestens 80 Euro. 

Mehr Geld und freie Zeit für die Stahlindustrie  

Im März 2019 sind die Entgelte für die Beschäftigten in der Stahlindustrie um 3,7 Prozent gestiegen. Ab 2020 erhalten alle Beschäftigten eine zusätzliche tarifliche Vergütung in Höhe von 1000 Euro, die in freie Tage umgewandelt werden kann. 


ZEIT FÜR DAS WAS WICHTIG IST

ZEIT FÜR DAS WAS WICHTIG IST

Viele Menschen fragen uns, warum die Selbstbestimmung der Zeit in den letzten Tarifverträgen der IG Metall NRW eine so große Rolle spielte. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Weil das Thema den Arbeitnehmern/innen in Nordrhein-Westfalen so enorm wichtig ist – oft sogar wichtiger als Geld.


Weitere Themen

Unsere Message an die Politik: Ohne Plan? Ohne uns!

Weit mehr als 50.000 Menschen sind am 29. Juni dem Aufruf der IG Metall gefolgt und demonstrieren unter dem Motto #FairWandel für einen sozialen und ökologischen Umbau der Industrie. Viele Tausende kommen aus Nordrhein Westfalen. Die Forderung: Politik und Unternehmen müssen endlich in Fahrt kommen.

Industrie und Arbeit 4.0 - Wir gestalten mit

Die Industrie und die Arbeit im Allgemeinen sind in einem ständigen Wandel. Die IG Metall gestaltet diese Veränderungen mit. Denn mit unseren Werten und unserem Wissen wollen wir rechtzeitig Einfluss nehmen, damit auch morgen noch der Mensch im Mittelpunkt steht und nicht der Profit.

Die Elektromobilität kommt. Wir sind dabei.

Was gut für das Klima ist, führt in der Autoindustrie zu gewaltigen Veränderungen. Wir setzen uns dafür ein, das diese Umbrüche im Sinne der Beschäftigten passieren. Klar ist, die Mobilitätswende ist unausweichlich. Genau so klar ist aber auch: diese darf nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen.

Gesichter in der IG Metall NRW

  • Knut Gießler

    Bezirksleiter

  • Sabine Bauer

    Frauen, Migranten, Senioren & Erwerbslose, Vertrauensleute

  • Elin Dera

    Gewerkschaftliche Bildungsarbeit

  • Bernhard Dobbert

    Koordination Gemeinsames Erschließungsprojekt

  • Bernd Epping

    Tarifpolitik Metall- und Elektroindustrie

  • Daniel Gudermann

    Projekt "Arbeit 2020 in NRW"

  • Thomas Hay

    Organisations- und Personalpolitik

  • Christian Iwanowski

    Tarifpolitik Holz & Kunststoff, Holzhandwerk, Leiharbeit & Werkverträge

  • Klaus Löllgen

    Tarifpolitik Stahlindustrie, Finanzen der Bezirksleitung

  • Dr. Patrick Loos

    Tarifpolitik Metall- und Elektroindustrie, Schlosserhandwerk, SHK-Handwerk

  • Björn Neerfeld

    Siemens NRW

  • Wolfgang Nettelstroth

    Branchen- und Strukturpolitik

  • Marc Otten

    Marc Otten

  • Reinhard Röhrig

    Projekt "Arbeit 2020 in NRW"

  • Gabi Schilling

    Zukunft der Industriearbeit und Projekt "Arbeit 2020 in NRW"

  • Heide Schnare

    Tarifpolitik Textil & Bekleidung, Textile Dienste

Aktuelle Kampagnen