Metall & Elektro Tarifrunde 2008
05/11/2008

IG Metall stellt Arbeitgebern Ultimatum

Heute haben in Nordrhein-Westfalen über 38.000 Beschäftigte in 300 Betrieben der Metall- und Elektroindustrie zeitweise die Arbeit niedergelegt und sich an mehr als 55 Kundgebungen beteiligt.

IG Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard: "Schon über 80.000 Beschäftigte haben in diesen Tagen in NRW deutlich gemacht, dass sie sich nicht mit Reallohnverlusten abspeisen lassen. Sie erwarten schleunigst ein besseres Angebot der Arbeitgeber. Auch morgen und übermorgen gehen die Warnstreiks weiter. Entweder geht es am 11. November wirklich um mehr, das heißt um eine faire Lösung, oder es geht gar nichts mehr. Dann haben die Arbeitgeber Urabstimmung und Streik zu verantworten."

Am Donnerstag, den 6. November, werden wiederum viele Tausend Beschäftigte in mehr als 150 Betrieben in Nordrhein-Westfalen die Arbeit niederlegen.

Tags Metall & Elektro Tarifrunde 2008