Metall & Elektro Pressemitteilung
28/04/2016

Dritte Metalltarifverhandlung: Nach wie vor Magerkost

Ohne Annäherung haben die IG Metall und der Arbeitgeberverband Metall heute zum dritten Mal verhandelt. Die IG Metall fordert für die 700.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie 5 Prozent mehr Geld. Die ersten Warnstreiks beginnen in dieser Nacht.

Auch das heutige Angebot der Arbeitgeber hat die IG Metall NRW als völlig unzureichend abgelehnt. Mit dem Ablauf der Friedenspflicht beginnen noch in dieser Nacht ab 0 Uhr erste Warnstreiks. Der Arbeitgeberverband Metall NRW hatte in der dritten Verhandlung in Neuss 2,1 Prozent in zwei Stufen für 24 Monate geboten.

IG Metall NRW Bezirksleiter Knut Giesler: „Die Arbeitgeber verharren nach wie vor im Angebotskeller. Vor zwei Wochen mussten wir die Lupe herausholen, um das Angebot zu erkennen. Jetzt müssen wir sie rausholen, um in diesem zweiten Angebot eine Verbesserung zu sehen. Da die Arbeitgeberseite sich nicht bewegt, ist Bewegung auf unserer Seite gefordert. Darum werden die Kolleginnen und Kollegen sich ab 0 Uhr vor die Werkstore begeben und für die berechtigte Forderung von 5 Prozent demonstrieren. Für eine gerechte Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg und für eine Stabilisierung der Konjunktur.“

In über 60 Betrieben in Nordrhein-Westfalen wird es am morgigen Tag Warnstreiks unmittelbar nach Ende der Friedenspflicht geben. 

Zum Auftakt wird Knut Giesler auf der Kundgebung der Nachtschicht bei Ford in Köln sprechen. Die Kundgebung beginnt um 0.30 Uhr mit einem Fackelzug auf dem Gelände der Ford Werke Niehl, am Kreisel. (Anschrift: Köln-Niehl, Henry-Ford-Str., Eingang Tor 3, 50735 Köln.) Auf der Kundgebung der Frühschicht der Ford Werke Niehl am 29. April 2016 ab 9.30 Uhr spricht Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall, 

Übersicht über alle Warnstreiks und Kundgebungen, 29. April 2016 (Nachtaktionen): 

 •         Attendorn: 0.00 Uhr, Warnstreik-Nachtaktion vor dem Werkstor von Kirchhoff Automotive, Am Eckenbach 14,  57439 Attendorn
Ansprechpartner der IG Metall Olpe vor Ort: André Arenz, Tel.: 0170 3333323

 •         Bielefeld: 0.00 Uhr, Warnstreik-Nachtaktion vor dem Werkstor von Gestamp, Gotenstr. 91, 33647 Bielefeld
Ansprechpartnerin der IG Metall Bielefeld vor Ort: Ute Herkströter, Tel.: 0160 5330299

 •         Dortmund: 0.00 Uhr, Warnstreik mit Kundgebung vor dem Werkstor von Thyssenkrupp Rothe Erde, Tremoniastraße 5-11, 44137 Dortmund
Ansprechpartnerin der IG Metall Dortmund vor Ort: Ulrike Kletezka, Tel.: 0160 5331582

 •         Düsseldorf: 0.00 Uhr, Warnstreik mit Kundgebung vor dem Werkstor von Daimler, Tor 3, An der Piwipp, Ecke Höxter Straße, 40476 Düsseldorf
           Ansprechpartner der IG Metall Düsseldorf-Neuss vor Ort: Volker Consoir, Tel.: 0162 1050142

 •         Iserlohn: 0.00 Uhr, Warnstreik mit Nachtaktion der Beschäftigten von Kirchhoff Witte und KME Menden mit gemeinsamer Kundgebung: Hegestück 40, Iserlohn Sümmern (Industriegebiet)
Ansprechpartner der IG Metall Märkischer Kreis vor Ort: Torsten Kasubke, Tel.: 0170 3333162

•         Köln: 0.30 Uhr, Warnstreik mit Fackelzug und Kundgebung auf dem Gelände der Ford Werke Köln-Niehl, am Kreisel, Henry-Ford-Straße, Eingang Tor 3, 50735 Köln, Redner: IG Metall-Bezirksleiter Knut Giesler
Ansprechpartner der IG Metall Köln-Leverkusen vor Ort: Witich Roßmann, Tel.: 0170 3333225 

 •         Mönchengladbach: bereits 22:00 (28.4.) Roadshow, Redner: IG Metall-Tarifexperte Richard Rohnert, ab 0.00 Uhr Warnstreik der Nachtschicht von Nexans, Betriebstor, Bonnenbroicher Straße, Mönchengladbach
Ansprechpartner der IG Metall Mönchengladbach vor Ort: Reimund Strauß, Tel.: 0160 5330114

 •         Neuss: 4.00 Uhr, Warnstreik mit Fackelzug und Kundgebung vor dem Werkstor von Aluminium Norf, Koblenzer Straße, 41468 Neuss
Ansprechpartner der IG Metall Düsseldorf-Neuss vor Ort: Volker Consoir, Tel.: 0162 1050142

 •         Niederdielfen (Siegerland): 0.00 Uhr, Warnstreik-Nachtaktion der Beschäftigten bei Siegenia-Aubi auf dem Werksgelände
Ansprechpartner der IG Metall Siegen vor Ort: Andree Jorgella, Tel.: 0160 5331119

•         Paderborn-Schloß Neuhaus: 0.00 Uhr, Warnstreik mit Demonstration und Nachtaktion der Beschäftigten bei Benteler Steel Tube, Residenzstr.1, 33102 Paderborn
Ansprechpartnerin der IG Metall Paderborn vor Ort: Martina Bee, 0160 5331123

 Warnstreiks und Kundgebungen, 29. April 2016 im weiteren Tagesverlauf:

 •         Bocholt: 13.00 Uhr, Warnstreik mit Kundgebung im Eingangsbereich der Maschinenfabrik Kemper, Breul, 48703 Stadtlohn
Ansprechpartner der IG Metall Bocholt vor Ort: Jochen Hebing, Tel.: 0170 2264179 

•         Köln: 09.30 Uhr, Warnstreik der Frühschicht mit Kundgebung auf dem Gelände der Ford Werke Niehl, am Kreisel, Henry-Ford-Straße, Eingang Tor 3, 50735 Köln
Rednerin: Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall

•         Köln: 11.00 Uhr, Warnstreik mit Kundgebung im Ford Ersatzteilzentrum Merkenich, Spessartstr., nahe Tor 54
Rednerin: Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall

•         Köln: 17.00 Uhr, Warnstreik der Spätschicht mit Kundgebung, Ford Werke Niehl, am Kreisel, Henry-Ford-Straße, Eingang Tor 3, 50735 Köln
Ansprechpartner der IG Metall Köln-Leverkusen vor Ort: Witich Roßmann, Tel.: 0170 3333225, und Benjamin Gruschka, Tel.: 0175 1532910 

•         Krefeld: 13:00 Uhr Warnstreik bei Schichtwechsel THK, Heidbergsweg 100, 47809 Krefeld
Ansprechpartner der IG Metall Krefeld vor Ort: Ralf Claessen, Tel.: 0170 3333574

•         Wuppertal: 10:15 Uhr, Warnstreik mit Toraktion bei Vorwerk Elektrowerke, Blombacher Bach 3, 42275 Wuppertal
Ansprechpartner der IG Metall Wuppertal vor Ort: Torsten Lankau, Tel. 0170 333891, und Daniel Salewski, Tel. 0160 5331161

Zusätzliche betriebliche Warnstreiks und Aktionen in zahlreichen Betrieben gibt es in Burscheid, Oberhausen, Paderborn, Wuppertal und weiteren Orten an diesem Tag.

Auch für die kommende Woche sind Warnstreiks mit Kundgebungen in zahlreichen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen geplant. 

Informationen hierzu gibt es morgen Vormittag.

Bericht von der dritten Tarifverhandlung

Mike Schürg
IG Metall-Bezirksleitung NRW
Roßstr. 94, 40476 Düsseldorf
Telefon: (0211) 45484-162
Mobil:    (0170) 33 33 731  
E-Mail:  mike.schuerg(at)igmetall(dot)de
Internet:  www.igmetall-nrw.de

Tags Metall & Elektro Pressemitteilung