Politik
08/04/2011

DGB-Gewerkschaften fordern Masterplan für NRW

Der Ausstieg aus der Atomenergie bietet gute Chancen für die Entwicklung der Industrie in Nordrhein-Westfalen, meinen die DGB-Gewerkschaften. Sie fordern deshalb von Bundes- und Landesregierung einen "Masterplan Energie".

Der Bund und die Länder sollten den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben, sagte der DGB-Vorsitzende von NRW, Andreas Meier-Lauber. "Für den Übergang sollten wir auf die beherrschbaren Technologien mit Kohle und Gas statt auf Plutonium und Uran setzen." Die heutigen Kohle- und Gaskraftwerke seien ressourcenschonender und effizienter als ihre Vorgänger. Das Kraftwerk in Datteln solle so schnell wie möglich ans Netz gehen.

Tags Politik