Politik
14/03/2012

"Bilanz der Landesregierung kann sich sehen lassen"

Die nordrhein-westfälische IG Metall begrüßt die anstehende Neuwahl des Landtags. Wahlkampfzeiten seien für Arbeitnehmer "nicht schlecht", sagte IG Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard. Dabei gehe es auch um gewerkschaftliche Themen: Arbeit, Bildung und Industriepolitik.

Die zweijährige Amtszeit der rot-grünen Minderheitsregierung bewertet Bezirksleiter Burkhard positiv. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) habe "in kurzer Zeit wichtige Themen für Arbeitnehmer bewegt". Die Reform des Landespersonalvertretungsgesetzes habe eine wichtige Forderung der Gewerkschaften erfüllt. Das Tariftreuegesetz für öffentliche Aufträge bedeute mehr Fairness für Arbeitnehmer. Auch Industriepolitik und Arbeitsschutz habe "einen hohen Stellenwert" für SPD und Grüne gehabt.

Oliver Burkhard: "Die Bilanz der Landesregierung kann sich sehen lassen. Das war kein Experiment, das war gute Politik."

Tags Politik