IG Metall NRW

Textil & Bekleidung

Vier geht vor - IG Metall beschliesst Forderung für die Tarifrunde der Textil- und Bekleidungsindustrie

In der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie fordert die IG Metall 4 Prozent mehr Geld, mindestens aber 100 Euro, sowie eine Fortführung der Altersteilzeit mit höherer Aufzahlung und Quote.

Des Weiteren will die IG Metall Gespräche über Instrumente zur Beschäftigungssicherung sowie zur Umsetzung eines Teils der Einkommenserhöhung als Vorteilsregelung für IG Metall-Mitglieder führen.

Darüber hinaus strebt die IG Metall eine Verbesserung des Tarifvertrags zur Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Beschäftigten der Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BiT) an, durch Erhöhung des jährlichen Bildungsbeitrages der Arbeitgeber.

Die zentrale Verhandlungskommission der IG Metall in der Textil- und Bekleidungsindustrie führt nun die Verhandlungen mit den Arbeitgeberverbänden. Die Tarifverhandlungen betreffen rund 75 000 Beschäftigte. Verhandlungsauftakt ist am 8. Dezember.

Flugblatt

Broschüre herunterladen

Download Teaser

Mehr Geld ab diesem Monat

Die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Darauf macht die IG Metall aufmerksam. Die...

Zum Artikel

Mindestlohn für Wäschereien

Geschafft: Seit 24. Oktober müssen alle Wäschereien im sogenannten Objektkundengeschäft, die nicht tarifgebunden sind, den Mindestlohn von zunächst...

Zum Artikel

Lohnuntergrenzen für Wäschereien

Künftig gelten für die Beschäftigten in industriellen Großwäschereien Mindestlöhne. Der Tarifausschuss beim Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat den...

Zum Artikel

"Passgenauer Abschluss"

Der Tarifvertrag für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie ist am 9. April in Kraft getreten.

Zum Artikel

"Passgenauer Abschluss in turbulenter Zeit"

Die IG Metall hat nach 18-stündiger Verhandlung heute in Gladbeck einen neuen Tarifvertrag für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie...

Zum Artikel

3350 Demonstranten fordern fairen Abschluss

350 Beschäftigte aus 30 Betrieben kamen heute zur Kundgebung in Gladbeck, begleitend zur vierten Tarifverhandlung für die 100.000 Beschäftigten der...

Zum Artikel

Teilnehmerzahl auf 1.000 gestiegen

Mehr als 1.000 Beschäftigte der Textil- und Bekleidungsindustrie haben seit gestern die Arbeit niedergelegt.

Zum Artikel

500 Beschäftigte fordern besseres Angebot

Mit Warnstreiks in Krefeld, Düren und Mönchengladbach wurde heute der Startschuss für weitere Protestaktionen in der Textil- und Bekleidungsindustrie...

Zum Artikel

Arbeitgeber bieten nur Nullrunde

Nachdem auch in der dritten Tarifverhandlung für die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie am 26. Februar in Ludwigsburg...

Zum Artikel

Textiler sollen zwei Jahre fasten

Die Arbeitgeber der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie haben den 100.000 Beschäftigten Magerkost aufgetischt.

Zum Artikel