Betriebe
26/02/2009

15.000 Menschen fordern Staatshilfen

15.000 Opelaner haben heute in Rüsselsheim für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert.

SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier versprach, alles zu tun, was in seiner Macht steht. Konkrete Aussagen über Staatshilfen für den Autohersteller machte er nicht.


IG Metall-Chef Berthold Huber erinnerte an das Rettungsprogramm für die Banken. Es könne nicht sein, dass der Staat für Industrieunternehmen "keinen müden Cent" aufbringe. Unter den Demonstranten waren auch 500 Opelaner aus Bochum. IG Metall Bezirksleiter Oliver Burkhard forderte von der GM-Tochter Opel ein "eigenständiges Geschäftsmodell".

Tags Betriebe