Politik
09/11/2010

1000 junge Leute starten mit Straßenaktionen

Zur Protestkundgebung gegen die Berliner Sparpolitik am Samstag in Dortmund erwartet die IG Metall mehrere tausend Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Am Vorabend werden sich über 1000 junge Menschen mit Straßenaktionen Gehör verschaffen. IG Metall-Bezirksleiter Oliver Burkhard wirft der Bundesregierung vor, mit ihren Sparmaßnahmen Politik gegen die Mehrheit der Bevölkerung zu betreiben; dadurch werde "das Vertrauen in unsere Demokratie weiter verspielt".

In den vergangenen Wochen hat es allein im Organisationsbereich der IG Metall über 500 betriebliche Versammlungen gegeben; mehr als 140.000 Beschäftigte haben Alternativen zur Sparpolitik, zur Kopfpauschale im Gesundheitswesen und zur Rente mit 67 diskutiert und eingefordert. In zahlreichen Städten haben IG Metall und DGB-Gewerkschaften ihre Kritik an der Bundesregierung öffentlich gemacht und für einen Kurswechsel geworben.

Tags Politik