Politik
16/03/2011

Aufruf zur Schweigeminute am Freitag um 9:30 Uhr

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Nordrhein-Westfalen ruft alle Beschäftigten auf, sich an der Sschweigeminute des Landes NRW für die Opfer der Katastrophe in Japan anzuschließen.

„Wir bitten alle Beschäftigten, am Freitag um 9:30 Uhr eine Schweigeminute einzulegen“, sagte der DGB-Vorsitzende Andreas Meyer-Lauber. „Durch das schwere Erdbeben, den Tsunami sowie die Explosionen und Brände in den Atomkraftwerken erleben die Menschen in Japan derzeit unfassbares Leid. Indem wir uns der Schweigeminute des Landes anschließen, wollen wir unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme mit den Opfern und deren Angehörigen zum Ausdruck zu bringen.“

Tags Politik