Werkvertrag
14/06/2010

Thema Werkverträge im Mittelpunkt

Immer mehr Arbeitgeber wälzen ihr unternehmerisches Risiko ab - nicht nur auf Leiharbeiter, sondern auch auf sogenannte Werkunternehmer. Das Thema Werkvertrag steht deshalb im Mittelpunkt einer Betriebsrätetagung der IG Metall NRW am 13. Juli in Sprockhövel.

Im Unterschied zum Leiharbeiter, der dem Entleiher Arbeitszeit schuldet, schuldet der Werkunternehmer dem Besteller ein Arbeitsergebnis (Paragraph 631 Bürgerliches Gesetzbuch). Für beide Beschäftigtengruppen, die beide zu Lasten der Stammbelegschaft wachsen, übernehmen die Unternehmer keine direkte Verantwortung mehr. Für die Betroffenen bedeutet das nicht selten ein Verlust an Sicherheit und Einkommen.

Die Tagung erfüllt die Voraussetzungen des Paragraphen 37.6 Betriebsverfassungsgesetz. Die Teilnahme kostet 189 Euro. Anmeldungen nimmt das IG Metall-Bildungszentrum Sprockhövel entgegen: Simone.Mette(at)igmetall(dot)de

Tags Werkvertrag