Leiharbeit
26/10/2011

Branchenzuschlag für Metallindustrie vereinbart

Die IG Metall NRW und die Tarifgemeinschaft Qualitätsorientierter Zeitarbeitsfirmen (TQZ) haben erstmals einen Tarifvertrag geschlossen; sein Titel: „Tarif plus Zeitarbeit“. Er sieht einen Branchenzuschlag vor; danach erhalten die Leiharbeitnehmer in der Metallindustrie als Hilfskräfte mindestens 9 Euro, in den anderen Branchen im Organisationsbereich der IG Metall mindestens 8,50 Euro.

„Dieser Tarifvertrag erfüllt noch nicht unsere Forderung nach gleichem Geld für gleiche Arbeit“, sagte IG Metall-Bezirkssekretär Christian Iwanowski. „Er zeigt jedoch Lösungswege auf.“ Im Sommer 2012 soll über weitere Schritte zur Lohnangleichung verhandelt werden. In der TQZ haben sich zehn Verleiher mit insgesamt 3000 Beschäftigten zusammengeschlossen.

Tags Leiharbeit