Betriebe
04/11/2013

IG Metall und Betriebsrat streben Sozialtarifvertrag an

Für die 3400 Beschäftigten im Werk 1 von Opel Bochum und in den Partnerbetrieben soll ein Sozialtarifvertrag ausgehandelt werden. Darauf haben sich die IG Metall und der Betriebsrat mit der Unternehmensleitung geeinigt.

Dabei geht es vor allem um sechs Themen: um Ersatzarbeitsplätze, Abfindungen, Austritts- und Wechselprogramme, eine Transfergesellschaft für ausgeschiedene Mitarbeiter, um die Fortführung der Berufsausbildung und des Qualifizierungsverbundes und die Absicherung des Warenverteilzentrums (Werk 3).

Der Sozialtarifvertrag hat dieselben Regelungsgegenstände, die auch ein Interessenausgleich und ein Sozialplan zwischen dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat haben kann. Ein Sozialtarifvertrag gibt der Gewerkschaft jedoch rechtlich die Möglichkeit zum Streik. Die Arbeitnehmerseite hat dadurch stärkere Druckmittel als bei Sozialplanverhandlungen.

Tags Betriebe