Leiharbeit
01/02/2009

"Kommen Sie doch mal in mein Büro ...!"

In Personalgesprächen werden Beschäftigte in der Leiharbeit oft über den Tisch gezogen. Damit es Ihnen nicht auch so ergeht, nutzen Sie die Tipps in unserem Informationsblatt für Leiharbeitnehmer/innen - erhältlich in unseren Geschäftsstellen.

Mit neuen Arbeitsverträgen sollen die Arbeitsbedingungen zu ungunsten des Arbeitnehmers verändert werden oder wenn der Einsatz beim Kunden endet und kein neuer sofort verfügbar ist, versuchen Verleihfirmen mit Aufhebungsverträgen sich Ihrer Mitarbeiter zu entledigen oder das Arbeitsverhältnis wird gekündigt.

Bei Aufhebungsverträgen wird mit Gutachten von Anwälten der Eindruck vermittelt, es gäbe keine Nachteile für Sie und auch keine Sperrzeit bei der Agentur für Arbeit.

Die Realität ist leider oftmals eine andere, wie es viele Leiharbeitnehmer, die im Zuge der Krise abgemeldet und von ihrer Verleihfirma rausgeschmissen wurden, erfahren mussten.

Tags Leiharbeit