Leiharbeit
15/06/2010

Mehr Geld für Ingenieure in Leiharbeit

Die IG Metall NRW hat mit Ferchau Engineering einen neuen Entgelttarifvertrag abgeschlossen. Die Einkommen der Mitarbeiter in Leiharbeit oder mit Werkvertrag - überwiegend Ingenieure und Techniker - erhöhen sich am 1. Juli 2010 um 3,2 Prozent.

Am 1. Januar 2012 tritt eine neue Entgelttabelle mit erhöhten Entgelten in Kraft. Und am 1. Juli 2012 gibt es 2,2 Prozent mehr Geld. Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Ferchau ist nach eigenen Angaben Marktführer für Engineering-Dienstleistungen im Maschinenbau, in der Elektro- und Fahrzeugtechnik. Das Unternehmen beschäftigt bundesweit 3600 Mitarbeiter an 50 Standorten. Zum neuen Tarifvertrag sagte Verhandlungsführer Werner Kusel von der IG Metall Gummersbach: "Wir haben mit diesem Abschluss eine deutliche Verbesserung der Einkommen erreicht."

Tags Leiharbeit